Brautbett  
   

Roman. Heyne Hardcore, München, Januar 2016
Zweite Auflage: November 2016
ISBN 978-3-453-26907-1, 224 Seiten, Klappenbroschur ("Trade"), Oktav, € 12,99

 

Klappentext: "Saftig, jung und untervögelt: So fühlt sich Maya, die eine erfolgreiche Hochzeitsagentur betreibt. Um ihrer Libido gerecht zu werden, setzt sie sich in den Pausen gerne nackt vor den Rechner und lässt sich von Sex-Chats befeuern. Alles ändert sich, als Maya erfährt, dass sie eine Seitensprungagentur geerbt hat. Sie beginnt, beide Geschäfte nebeneinander zu führen, gerät aber mit den Kundendateien durcheinander. Bräutigame werden zum Gruppensex statt zum Junggesellenabschied geladen, Bräute finden sich überrascht zu Seitensprungdates ein. Dabei wird es abwechslungsreich. Ob sportlich in der Schaukel, beschwingt im Swinger-Spa oder maskiert mit Geistervibrator: Sex bildet, ob vor oder nach der Brautnacht."

+++ Pressestimmen gibt es hier zu lesen +++.

 

Alles fing an mit einer Heldin:
Maya, eine schöne, sinnliche Chaotin, die gegen die Widrigkeiten des Alltags kämpft und immer Zeit findet für ein paar orgiastische Minuten allein, zu zweit oder mit wem auch immer, um ihre Akkus wieder aufzuladen.
Maya weiß, was ihr gut tut, und im Laufe des Romans lernt sie auch, wer sie eigentlich ist: eine Frau, die sich nicht um Konventionen schert und die ihre Widersprüchlichkeiten akzeptieren kann.
Ganz nebenher ist sie - soweit ich weiß - die erste pummelige Heldin in der Geschichte des Erotik-Romans. Frauen-Stereotype haben mich ja noch nie interessiert, und bei Maya war es mir wichtig, dass sie so ganz anders ist als die Sex-Gazellen, die man sonst in Pornos vorfindet, und auch ganz anders als die Moppel-Ichs, die ständig freudlos Kalorien zählen und den Bauch einziehen.

Blieb die Frage, welche Abenteuer ich für Maya schreiben wollte.

Da ich mich schon seit längerem mit Seitensprungagenturen und der Frage nach einer Organisierbarkeit von Erotik beschäftigt habe und gleichzeitig in meinem Freundeskreis im Akkord geheiratet wurde, lag das Thema auf der Hand: tagsüber Wedding-Business, nachts Erotik-Dompteuse.

Ich stelle mir gern vor, dass all die Heldinnen dort draußen, all die normalen, schüchternen, zu kleinen, zu großen, zu dicken, zu dünnen Frauen sich nachts ein Cape überwerfen, ihre Superkräfte erwecken und die Welt von Aggression und Verklemmung befreien.

Libido-Girls, go on!

'Brautbett' (2016)

Heyne Hardcore

   

Zeitgleich mit dem Erscheinen des Buches kam auch die Hörbuch-Fassung auf den Markt, bei Random House Audio: fast sechs Stunden, eingelesen von Christiane Marx. ISBN 978-3-8371-3231-1.

'Brautbett' Hörbuch

   

Ein Interview zu Brautbett steht im Hausmagazin von Heyne Hardcore: 'Core' Nr. 8. Das gibt es auch auf meinen Interview-Seiten zu lesen.

'Core' Nr. 8

   
up